Riesengebirge - tschechischer Teil
Labe (Elbe)
Labe (ZW)
Upa
Mala Upa
Male Labe
Cista
Das Riesengebirge schließt sich unmittelbar an das Isergebirge an. Auch sonst gibt es viele
Gemeinsamkeiten. Wir nutzen auch meist den gleichen Campingplatz in Jablonec nad Jizerou.
Meistens hält hier das Wasser der Flüsse noch ein paar Tage länger als im Nachbarrevier. Allerdings wird
der Hauptfluß Elbe uber einen Staudamm reguliert. Wenn aber dort Wasserablass ist, dann nichts wie hin.
Labe (Elbe), siehe auch DKV-AF Bd. 7, S. 150ff
AbschnittWWLängeBefahrbarkeitBemerkung
Labska-VrchlabyIII(V)10 kmPegel Labska Hraz ab 50
Stadtgebiet VrchlabyIII(X)5 kmwie obenbesser umfahren
Podhuri-HostinneII13 kmPegel Debrne ab 80
ab HostinneZWganzjährig, aber eigentlich erst wieder ab Melnik schön

Male Labe (Kleine Elbe), siehe auch DKV-AF Bd. 7, S. 222
AbschnittWWLängeBefahrbarkeitBemerkung
Luisino Udoli-LanovIII-IV5 kmvor Ort einschätzen
Lanov-MündungII9 kmi.d.R. wie Abschnitt der Elbe von Podhuri-Hostinne
Cista, siehe auch DKV-AF Bd. 7, S. 222
Cista-MündungII-III11 kmi.d.R. wie Male Labe
Upa, siehe auch DKV-AF Bd. 7, S. 219ff
AbschnittWWLängeBefahrbarkeitBemerkung
Pec-Horni MarsovIII+6 kmSchneeschmelzegeiler Wuchtbach
Horni Marsov-PoriciIII abn.11 kmvor Ort einschätzen, wird wegen vieler Wehre selten gefahren
Porici-Ceska SkaliceI33 kmPegel Ceska Skalice ab 55
Da die Upa vom höchsten Berg des Riesengebirges, der Schneekoppe, kommt, hält das Wasser lange an.
Mala Upa, siehe auch DKV-AF Bd. 7, S. 221
Spaleny Mlyn-MündungIII5 kmSchneeschmelzekeine Wehre